Damit Ihr Hund gesund und vital bleibt

Ich begleite Sie mit der richtigen Ernährung Ihres Hundes

ÜBER MICH
Petra Backraß
Zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde
0162 7382700

Mit dem Absenden meiner Daten stimme ich der Kontaktaufnahme zu.

Was ich anbiete?

Ich helfe Ihnen Ihren Hund auf eine biologisch, artgerechte Rohfütterung (B.A.R.F.) umzustellen. Viele Hunde haben Mundgeruch, sind träge, abgeschlagen, lustlos, haben keinen Appetit oder haben Probleme mit der Verdauung. Ich unterstütze Sie dabei den optimalen Futterplan für Ihren Vierbeiner zu entwickeln.

LASSEN SIE SICH JETZT BERATEN
  • Über mich

Meine Geschichte

Ich erzähle Ihnen meine Geschichte und wie ich zur Ernährungsberatung kam.

ÜBER MICH
  • Leistungen

Meine Leistungen

Erfahren Sie mehr über Leistungen, die ich neben der Ernährungsberatung hinaus anbiete.

ZU DEN LEISTUNGEN
  • Info

Was bedeutet BARF?

Unter BARF versteht man die biologisch, artgerechte Rohfütterung. Die BARF Ernährung orientiert sich an den Fressgewohnheiten von wild lebenden Tieren – im Falle des Hundes ist es der Wolf. Daher werden die Rationen aus frischem Fleisch, Innereien, Knochen und Gemüse zusammengestellt.

Petra Backraß

Zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde

„Die ausgewogene Ernährung fördert das Wohlbefinden Ihres Hundes.“

Customer Retention Is The Cornerstone

0162 7382700

Meine Referenzen

Oskar
Labrador Retriever

Ausgangssituation: Oskar hat alles auf der Straße gefressen, u.a. Müll und Fäkalien. Er war aufgedreht und übergriffig auf Spaziergängen.

Heute: Oskar ist nach der Umstellung ausgeglichen und entspannter – und frisst keinen Müll mehr.


Kimba
Rhodesian Ridgeback

Ausgangssituation: Kimba war antriebslos, hatte zu flüssigen oder zu harten Stuhlgang

Heute: Kimba ist kerngesund, aktiv und hat ein besonders schönes Fell.


Malia
Mini-Aussie-Doodle

Ausgangssituation: Malia war ein wählerischer Hund und hat oft tagelang das Futter verweigert.

Heute: Dank der ausgewogenen und abwechslungsreichen Futterumstellung frisst sie täglich mit Appetit.


Kylo
Sibirischer Husky

Ausgangssituation: Kylo bekam drei Mal am Tag Trockenfutter – nicht sehr vielseitig.

Heute: Die Umstellung hat für eine bessere Verdauung gesorgt und Kylo hat ein schöneres Fell bekommen.


Filou (links)
Coton de Tuléar

Ausgangssituation: Filou war ein schlechter Fresser und ist nicht freiwillig zu seinem Napf gegangen.

Heute: kommt und verlangt sein Futter. Fell und das Allgemeinbefinden hat sich extrem verbessert.


Mogli
Rumänischer Tierschutzhund

Ausgangssituation: Mogli hatte struppiges Fell, Augentränen und war unleidlich.

Heute: Ist heute ein ausgeglichen und gesunder Hund mit tollem Fell.

JETZT BERATEN LASSEN

Wann kann eine Ernährungsberatung für Ihren Hund sinnvoll sein?

Stumpfes Fell, Mundgeruch, Schuppen, Durchfall, Magenprobleme, fester Stuhlgang und u. a. auch Verhaltensauffälligkeiten wie Nervosität oder Antriebslosigkeit.*

JETZT BERATUNG ANFRAGEN


*Wichtiger Hinweis: Bei Hunden mit Darmproblemen ist zunächst eine Kotprobe auf Helicobacter/Geadien notwendig. Bei Darm- und Magenproblemen außerdem ein Blutbild mit CRP (Entzündungswert zum Ausschluß einer Autoimmun-Erkrankung)

Meine Hündin

Shima

Rhodesian Ridgeback

Lassen Sie uns sprechen

Mit meiner Erfahrung in der Hundehaltung und meiner Expertise in der Ernährung Ihres Vierbeiners bin ich zuversichtlich, dass ich Ihnen helfen kann.

Petra Backraß
Petra Backraß
Zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde
0162 7382700

Mit dem Absenden meiner Daten stimme ich der Kontaktaufnahme zu.